• AYAB auf Tisch stellen. Griff zeigt weg
  • Deckel öffnen
  • AYAB mit 2 Zwingen aus der Zubehörbox festschrauben
  • Schlitten von Transportsicherung befreien
  • Antennenmast einsetzen und Antennen ausklappen
    • Parafin aus der Zbehörbox auf dem Antennenmast einsetzen
  • Bürstenaufsatz festschrauben (in Nasen einrasten!)
  • Faden einspannen
    • Hauptfaden läuft rechts
    • Fadenspanner einstellen wenn nötig
  • Strom einstecken (rechts am Gerät)
  • Schlitten ist rechts vom Strickbereich
  • Nadeln im Strickbereich auf Position A schieben
    • Am Anfang Webanschlag muss ungerade Zahl an Nadeln/Maschen breit sein
  • Alle ungeraden Nadeln auf “E” schieben (erste und letzte Nadel müssen auf E sein)
  • Schlitteneinstellung:
    • Normalstellung
      • Drehrad rechts auf “N.L”
      • Schieber links auf “N”
      • Bürstenschalter unten auf “N”
      • Knöpfe alle draußen
      • Drehrad in der Mitte auf Garnstärke/Maschenweite einstellen
  • Faden ins Fadennüsschen A einsetzen
  • Bürsten runter (Stellung “W.T”)
  • Faden über die Nadeln auf Position “E” legen & leicht gespannt halten
  • Schlitten nach links fahren
  • Bürsten wieder hoch (Stellung “N”)
  • Hakenleiste mittig in die Maschen einhängen
    • Achtung: Dabei den Garn der zum Schlitten führt nicht mit einhängen
  • ein paar mal hin und her fahren und dabei Maschenweite kontrollieren & evtl nachjustieren
  • Gewichte aus der Zubehörbox an die Hackenleiste hängen
  • Maschine per USB anstecken
  • danach Software starten
  • Vorlage in Software laden (schwarz/weiß -png)
  • Einstellung setzen
  • “configure” klicken
  • Schlitten nach links fahren falls er nicht schon da ist
  • “knitt” klicken, popup “please init machine” erscheint
  • rechten Drehregler auf KC1 (Norwegermuster) / KC2 (Normal)
    • Hinweis: “Norwegermuster” bedeutet 2. Garn wird am Rand mit eingestrickt, “Normal” nur im Muster
  • Schlitten am Magnet links vorbei & zurück
  • auf “OK” klicken
  • Quäk-ton wenn alles ok ist
  • “ready to knitt” Popup bestätigen
  • Stricken und bei Quäkton Richtung wechseln
  • Stricken bis das erste mal nadeln auf Position “D” sind (2. Garn)
  • 2. Garn einlegen
    • “MC” Knopf drücken (multicolor mode)
    • 2. Garn einfädeln und ins Fadennüsschen B einspannen und festhalten
    • Weiterstricken
  • wenn 2. Garn fertig, diesen abreissen und nach unten hängen lassen
  • weiterstricken bis zum langen Quäkton und “fertig”-Popup
  • noch ein paar Zeilen weiterstricken
  • Strickwerk abnehmen
    • Dabei Maschen abketten oder einen Faden durchziehen und festnähen damit keine Laufmaschen entstehen
  • ayab/howto.txt
  • Last modified: 2021/04/18 12:35
  • (external edit)